Gemüse-Reis-Pfanne mit Karpfen

Gemüse-Reis-Pfanne mit Karpfen

Empfohlen

(* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (siehe Datenschutzerklärung). Als Amazon-Partner verdiene ich etwas an qualifizierten Verkäufen.

Gemüse-Reis-Pfanne mit Karpfen

Gibt es bei dir auch ein Gericht oder bestimmte Lebensmittel, die du nur speziell zur Weihnachten genießt? Bei mir ist es jedes Jahr der Karpfen, den es bei meinen Eltern jedes Jahr klassisch mit Weißkohl und Kartoffeln gibt. Eine Tradition, die meine Eltern seit Jahren leben und die im Polen viel verbreitet ist.

Ich esse Karpfen auch nur zu den Weihnachtstagen und wollte dieses Jahr mal etwas Neues ausprobieren und habe dazu eine köstliche Gemüse-Reis-Pfanne gemacht. Schmeckt wirklich mega lecker! Reis und Gemüse harmonieren geschmacklich perfekt zum Fisch, man denke nur an eine Paella.

Die Zubereitung dieses Gerichtes ist dazu noch sehr einfach und geht relativ schnell. Zum Kochen benötigst du lediglich eine große Pfanne für das Gemüse und den Reis, sowie eine Pfanne für den Fisch. Das Gemüse schneidest du in mundgerechte beziehungsweise in feine Stücke. Sie werden mit dem Reis angeschwitzt, alles wird mit Gemüsebrühe abgelöscht und köchelt erst mal eine Weile. In der Zeit kannst du dich um den Fisch kümmern. Da der Fisch nicht so lange braucht, würde ich mich dem Braten des Fisches etwa zehn Minuten vor dem fertig werden der Gemüse-Reis-Pfanne wenden. Die Filets habe ich hauptsächlich auf der Hautseite gebraten. Zum Schluss habe ich den Fisch kurz gewendet und nur wenige Sekunden auf der Fleischseite gebraten. Auf diese Weise bleibt das Filet schön saftig.

Mit guter Vorbereitung entspannt durch die Feiertage

Die Weihnachtszeit ist eine schöne Zeit, aber teilweise auch eine stressige Zeit. Ist das bei dir auch so? Gerade an Heiligabend oder dem ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag, wenn man weiß, dass die Familie zum Essen kommt und man es jedem recht machen möchte. Auf die Frage „Was koche ich überhaupt?“ zerbricht man sich oft den Kopf. Denn je größer die Familie, desto schwieriger die Entscheidung was man kochen soll. Denn nicht jeder mag alles. Und so fängt der Stress meistens schon Tage zuvor an.

Aber dem kannst du clever ein Riegel vorschieben. Denn so gelingt es dir entspannt durch die Feiertage zu gleiten. Konzentriere dich am besten auf ein Gericht, wo du genau weißt, dass es allen schmecken wird. Das kann zum Beispiel ein klassischer Kartoffelsalat, Kartoffel-Gemüse-Gratin, überbackener Nudelauflauf oder meine köstliche Gemüse-Reis-Pfanne sein. Das sind alles Gerichte, die einfach, schnell und vor allem meistens jedem schmecken. Und das schöne ist, du kannst alles schon vorher zubereiten. Zu all den Gerichten passen auch Fisch und Fleisch. Oder aber man isst es für sich allein und belässt es vegetarisch oder vegan. Im zweiten Schritt kannst du in der entsprechenden Menge, die du benötigst Fleisch oder Fisch zubereiten. So kannst du bestimmt jeden am Tisch glücklich machen!

Und jetzt verrate ich dir mein Rezept, welches sehr einfach und geling sicher ist. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen.

Gemüse-Reis-Pfanne mit Karpfen

Gemüse-Reis-Pfanne mit Karpfen

Gericht Hauptgericht

Zutaten
  

  • Olivenöl
  • 1 daumengroßes Stück frische Kurkuma
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 kleine Fenchel
  • 300 g Rosenkohl
  • 400 g Reis
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • etwa 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 4 Karpfenfilets
  • glatte Petersilie

Notizen

Olivenöl * auf mittlerer Stufe in einem großen Topf erhitzen. Kurkuma reiben und im Olivenöl leicht anschwitzen. Den Staudensellerie, Knoblauch und Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Den Lauch und Fenchel in dünne Streifen schneiden. Den Rosenkohl einfach nur halbieren. 
Staudensellerie, Knoblauch, Zwiebel, Lauch und Fenchel mit in den Topf geben und unter gelegentlichem umrühren etwa 5 Minuten anschwitzen. Anschließend den Reis zufügen, gut umrühren und mit Brühe ablöschen. Salzen *, pfeffern und auf kleiner Temperatur zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Eventuell noch etwas Brühe zufügen, damit die Reispfanne nicht zu trocken wird.
Während die Pfanne köchelt wird der Fisch zubereitet. Dazu den Karpfen salzen und in Olivenöl auf mittlerer Stufe erst auf der Hautseite 5 Minuten braten. Dann die Temperatur ausstellen, den Fisch umdrehen und auf der Fleischseite weitere 2-3 Minuten Hitze ziehen lassen.
Zum Schluss die glatte Petersilie klein schneiden und unter die Gemüse-Reis-Pfanne mischen, wenn sie fertig ist.

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: