Fischfrikadellen Burger

Fischfrikadellen Burger

(* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (siehe Datenschutzerklärung). Als Amazon-Partner verdiene ich etwas an qualifizierten Verkäufen.

Fischfrikadellen Burger

Alle Fischfans werden sich freuen, denn dieser Fischburger ist der Knaller. Ich selber bin ein großer Fisch Fan und am allerliebsten esse ich Kabeljau. Diesen habe ich auch als Fischfrikadelle verarbeitet. Folgende Zutaten benötigst du noch, damit deine Frikadelle so richtig lecker wird: gekochte Kartoffeln vom Vortag, Eier, Knoblauch, Zwiebel, glatte Petersilie und zum Würzen reicht Meersalz völlig aus. Als Beilage für den Burger habe ich Blattsalat und Salatgurke gewählt. Und das Dressing besteht aus saurer Sahne und Garam masala sowie Kurkuma. Die Zutaten sind sehr überschaubar und bieten dir gleichzeitig jede Menge Spielraum, um weitere Zutaten hinzu zufügen. Weitere Zutaten könnten sein: Zucchini, Tomaten, Brokkoli oder Zwiebeln beispielsweise.

Burger selber machen

Wer schon einmal Burger selber gemacht hat weiß, wie einfach das ist und wie viel Spaß es bereitet. Und das wichtigste, die Zubereitung geht ganz schnell und ist vor allem sehr unkompliziert. Warum ich auch noch gerne Fischburger mache, weil es gesünder ist als wenn man ein Fischburger als Fertiggericht kauft. In einem selbstgemachten Burger sind alle Zutaten frisch und man kennt jede Zutat, die im Burger verarbeitet wurde. Das klingt doch gut, oder?

Mit diesem Fischburger erhältst du definitiv eine gesunde Mahlzeit auf dem Teller. Der Kabeljau enthält zum Beispiel Vitamin D, Selen und wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Zudem ist er mit nur 76 Kilokalorien pro 100 g ein Recht magerer Fisch. Solltest du Kabeljau nicht mögen ist das auch kein Problem. Stattdessen kannst du Seelachs verwenden, der sich ebenfalls hervorragend eignet.

Welche Zutaten du für deinen Burger verwendest, oder einfach nur mein Rezept übernimmst, ich bin mir sicher er wird richtig lecker sein.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Fischfrikadellen Burger

Fischfrikadellen – Burger

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 29 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Mediterran

Zutaten
  

  • 5 kleine Kartoffeln vom Vortag gekocht, fein reiben
  • 2 Eier
  • 2 Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden
  • 1 Zwiebel in feine Scheiben schneiden
  • 300 g Kabeljaufilet (ohne Haut) ganz fein schneiden
  • Meersalz
  • 5 Stiele glatte Petersilie samt Stiele klein hacken
  • Olivenöl
  • Brioche-Buns Menge je nach Personen
  • Blattsalat (z. B. Löwenzahn, Endivien)
  • 6 Scheiben Salatgurke pro Burger
  • 200 g saure Sahne
  • Meersalz
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkuma

Anleitungen
 

  • Für die Fischfrikadellen Kartoffeln, Eier, Knoblauch, Zwiebel, Kabeljau, Meersalz * und glatte Petersilie in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten. So lange, bis sich alle Zutaten gut miteinander verbunden haben. Olivenöl * in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Fischfrikadellen von allen Seiten 10-15 Minuten anbraten.
    Für das Dressing die saure Sahne, Meersalz, Garam masala * und Kurkuma * in einer Schüssel gut miteinander verrühren.
    Für den Burger werden die Brioche-Buns in der Hälfte durchgeschnitten. Mit Salatblättern belegt, darauf das Dressing verteilt, dann die Gurken und zum Schluss kommt die Fischfrikadelle oben drauf.

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: