Veganer Gemüseeintopf mit Harissa

Veganer Gemüseeintopf mit Harissa

(* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (siehe Datenschutzerklärung). Als Amazon-Partner verdiene ich etwas an qualifizierten Verkäufen.

Veganer Gemüseeintopf mit Harissa

Dieser veganer Gemüseeintopf mit Harissa ist der Beste. Warum? Er ist gesund und enthält Zutaten, die nur köstlich schmecken. Und das wären die Stars: Blumenkohl, Brokkoli, rote Paprikaschote und eine Fleischtomate. Natürlich darf hier meine selbstgemachte Harissa auch nicht fehlen. Je nachdem ob du es lieber milder oder schärfer magst, dosierst du dementsprechend die Menge. Eine kleine Menge von der Harissapaste reicht schon aus, um eine schöne pikante Note zu erreichen. Das ganze Gericht habe ich nur mit Meersalz gewürzt, um das volle Aroma von Harissa zu schmecken. Es ist nicht zu übersehen, ich liebe diese Gewürzpaste!

Zubereitung:

Die Zubereitung ist super easy und passt sich auch einem Arbeitsalltag an. Was du benötigst sind ein großer Topf oder ein großen Bräter, wo all das leckere Gemüse hinein kommt. Vorher wird das Gemüse natürlich in Stücke geschnitten. Die Harissapaste mischt du vorher mit der Brühe. Der Bräter wird dann mit der Gemüsebrühe aufgefüllt und zum Schluss alles mit Meersalz gewürzt. Den Ofen kannst du schon zum Vorheizen anstellen. Währenddessen darf das Gemüse auf dem Herd einmal richtig aufkochen, um später im Ofen weiter zu garen. Würdest du das Gemüse kalt in den Ofen stellen, würde der Garprozess um einiges länger dauern. Und in der Zeit, wo das Gemüse im Ofen gart, kann man schon mal die Füße hoch legen und entspannen.

Wie oft kommt bei dir Gemüse auf den Teller?

Jede Woche plane ich mindestens 4-5 Tage Gerichte, an denen nur Gemüse auf meinem Teller kommt. Ich habe irgendwann die bewusste Entscheidung für mich getroffen, weniger Fleisch zu essen. Den täglichen Fleischkonsum brauche ich schon lange nicht mehr. Wobei das Wörtchen „brauche“ gar nicht wirklich passt. Sobald ich mich mit dem Thema Gesundheit und Umwelt angefangen habe intensiv zu beschäftigen, kam ich irgendwie nicht drum herum diese bewusste Entscheidung für mich zu treffen. Ich wusste, um auch in Zukunft gesund zu bleiben, muss ich etwas ändern. In den Fall trifft man gleichzeitig eine bewusste Entscheidung, für die eigene Gesundheit und den eigenen Körper nur das Beste zu wollen. „Bewusst“ kommt häufig in meinen Sätzen vor, denn eine Entscheidung im Leben etwas verändern zu wollen beginnt bei jedem einzelnen von uns im Kopf. Bewusstsein spielt hier eine wichtige Rolle. Um das zu erkennen, haben mir folgende Fragen geholfen: wie ist mein aktueller Stand der Dinge, das heißt wie ernähre ich mich gerade? Was möchte ich an meiner Ernährung verändern? Wie gesund ernähre ich mich überhaupt? Wie viel Gemüse esse ich? Wie viel Fleisch oder Fisch esse ich in einer Woche? Wie soll meine Ernährung aussehen, damit ich gesünder lebe? Es hilft, alles auf einem Blatt Papier aufzuschreiben und die Fragen für sich schriftlich fest zu halten. Somit setzt man sich intensiver mit dem Thema auseinander und kreiert gleichzeitig Raum für Neues.

Diese 3 veganen Gerichte wirst du ebenfalls lieben:

Schreibe mir gerne wenn du Fragen hast und wie dir mein veganer Gemüseauflauf mit Harissa geschmeckt hat! Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen.

Veganer Gemüseeintopf mit Harissa
Veganer Gemüseeintopf mit Harissa

Veganer Gemüseeintopf mit Harissa

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Italienisch, Mediterran

Zutaten
  

  • 1 Blumenkohl vierteln
  • 1 Brokkoli vierteln
  • 2 rote Paprikaschoten in grobe Stücke schneiden
  • 1 Fleischtomate achteln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Harissapaste
  • Meersalz

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Gemüse in einem ofenfesten großen Topf oder Bräter geben. Die Gemüsebrühe mit Harissa Paste* mischen und über das Gemüse gießen. Auf dem Herd das Gemüse auf hoher Stufe einmal aufkochen lassen. Mit Meersalz* würzen und anschließend zugedeckt für 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen zum Garen geben. Die restlichen 10 Minuten offen garen, damit das Gemüse etwas Farbe annimmt.
    Veganer Gemüseeintopf mit Harissa
Keyword Bunter Gemüseeintopf, Harissa, Vegan

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Ein Kommentar zu “Veganer Gemüseeintopf mit Harissa

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: