Gemüselasagne

Gemüselasagne

(* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (siehe Datenschutzerklärung). Als Amazon-Partner verdiene ich etwas an qualifizierten Verkäufen.

Gemüselasagne

Lust auf eine Gemüselasagne? Lasagne wird in aller Regel mit Hackfleisch zubereitet. Zumindest kennen wir dies alle so. Dann solltest du unbedingt mal die vegetarische Variante probieren. Obwohl ich Lasagne mit Fleisch auch sehr gerne esse, bin ich von der vegetarischen Kreation so begeistert und von Anfang an ein Fan. Und das ist das Geheimnis der Zutaten, welche sich dahinter befinden: Aubergine, Zucchini, Zwiebel, frischer Knoblauch, Mangoldblätter samt Stiele, Möhre, Tomatenmark, Gemüsebrühe, Tomaten, Hartkäse und natürlich Olivenöl und Gewürze. Bei der Auswahl der Gewürze habe ich mich für Meersalz und Kräuter der Provence entschieden. Dieses Gericht bringt auf jeden Fall mit all seinen Aromen und Zutaten das mediterrane Urlaubsfeeling nach Hause.

Step-by-Step Zubereitung

Für die Zubereitung der Lasagne gehst du folgend Step-by-Step vor: Zuerst werden die Aubergine und die Zucchini der Länge nach in dünne Scheiben runtergeschnitten. Kaufe am besten eine große Aubergine und Zucchini ein. Von der Aubergine habe ich die äußere Haut geschält. Denn ich finde, dass sie sehr zäh ist, selbst nach dem Kochen. Wenn du magst, kannst du sie natürlich auch gerne dran lassen. Anschließend erhitzt du Olivenöl in einer großen Pfanne und bratest jede Scheibe etwa 1 Minute von jeder Seite an. Die Zucchini- und Auberginenscheiben werden dann vorerst beiseite gelegt. In der gleichen Pfanne schwitzt du die Möhren-, Zwiebel- und Knoblauchstückchen mit den kleingeschnittenen Mangoldstielen an. Rührst dann Tomatenmark unter, würzt alles mit Meersalz und löscht es mit Gemüsebrühe ab. Dann lässt du das Gemüse etwa 15 Minuten offen köcheln, bis sich die Flüssigkeit etwas reduziert hat.

Im nächsten und letzten Schritt geht es ans Schichten der Lasagne. Jetzt fragst du dich vielleicht wo die Lasagneplatten sind. Die habe ich tatsächlich in dem Rezept nicht verwendet. Anstelle der Lasagneplatten kommen nämlich nur die Auberginen- und Zucchinischeiben. Und mit denen fangen wir auch an . Zuerst verteilst du die Auberginenscheiben am Boden in der Auflaufform. Darüber verteilst du gleichmäßig eine dünne Schicht von der Soße. Dann geht es weiter mit einer Schicht Mangoldblätter, Zucchinischeiben und wieder Mangoldblätter. Darauf die restliche Soße und Tomatenscheiben verteilen. Wichtig dabei ist, jede einzelne Schicht leicht zu salzen und mit Kräuter der Provence zu bestreuen. On Top wird noch eine großzügige Portion Hartkäse drüber gestreut und die Lasagne kann nun in den Ofen zum Backen.

Dieses Gericht schmeckt der ganzen Familie und ist perfekt für die kommenden Frühlingstage. Sollte dir von der Lasagne etwas übrig bleiben, kannst du sie problemlos am nächsten Tag erwärmen und genießen.

Ich wünsche dir viel Spaß und Freude beim Nachkochen und jede Menge Genuss!

Gemüselasagne
Gemüselasagne

Gemüselasagne

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch, Mediterran
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Auflaufform 20 x 30 cm

Zutaten
  

  • Olivenöl
  • 1 Aubergine der Länge nach in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • 1 Zucchini der Länge nach in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • 1 Zwiebel in kleine Stücke schneiden
  • 4 Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden
  • 5 Mangoldblätter samt Stiele die Stiele in kleine Stücke schneiden
  • 1 Möhre in kleine Stücke schneiden
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • 2 Tomaten in dünne Scheiben schneiden
  • Hartkäse
  • Kräuter der Provence

Anleitungen
 

  • Zuerst die Auberginen- und Zucchinischeiben in Olivenöl* auf mittlerer bis hoher Stufe von jeder Seite etwa 1 Minute anbraten. Mit Meersalz* würzen und vorerst auf einem Teller legen und beiseite stellen.
    In der selben Pfanne Zwiebel, Knoblauchzehen, die Stiele von den Mangoldblättern und die Möhre anschwitzen. Eventuell etwas Olivenöl zufügen. Tomatenmark* unterrühren, mit Meersalz würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 15 Minuten offen köcheln lassen, bis die Brühe um die Hälfte eingekocht ist.
    Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
    Nun beginnt das Schichten. Erst die Auberginenschichten auf dem Auflaufboden verteilen. Darauf etwas von der Gemüsesoße verteilen und mit den Mangoldblättern bedecken. Nun die Zucchinischeiben auf die Masse gleichmäßig verteilen und mit den restlichen Mangoldblättern bedecken. Restliche Gemüsesoße drüber geben, mit Tomatenscheiben belegen und mit Hartkäse bestreuen. Im vorgeheiztem Ofen 15 Minuten backen.
    Gemüselasagne

Notizen

Dieses Gericht lässt sich super vorbereiten.
Keyword Abendessen, Aubergine, Knoblauch, Lasagne, Mittagessen, Tomaten, Zucchini

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: