Spitzkohl Eintopf

Spitzkohl Eintopf

(* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (siehe Datenschutzerklärung). Als Amazon-Partner verdiene ich etwas an qualifizierten Verkäufen.)

Spitzkohl Eintopf

Spitzkohl Eintopf ist ein Gericht zum Schlemmen. Man kann ihn mit Fleisch oder als vegane Variante zubereiten, wie in meinem Rezept der Fall. Es lohnt sich gleich eine größere Portion zu kochen. Denn am nächsten Tag, wenn er gut durchgezogen ist schmeckt er noch besser. Und ein weiterer super Vorteil ist, er lässt sich perfekt einfrieren.

Für diesen veganen Spitzkohl Eintopf brauchst du folgende Zutaten: Olivenöl, Tomatenmark, Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, Sellerieknolle, grüne Bohnen, Gemüsebrühe, Spitzkohl. Und Gewürze wie Paprikapulver, Bohnenkraut, Meersalz, Pfeffer und Lorbeerblätter geben dem Gericht das perfekte Aroma.

Zubereitung

Und dann geht es an die Zubereitung ran. Und die ist unglaublich einfach. In einem hohen Topf erhitzt du das Olivenöl auf mittlerer Stufe und schwitzt als erstes die Möhren und Selleriewürfel an, etwa für 3-5 Minuten. Anschließend fügst du Knoblauch, Zwiebeln und Tomatenmark hinzu und schwitzt sie für 2 Minuten mit dem restlichen Gemüse an. Beim Anschwitzen fange ich in der Regel mit dem groben Gemüse an, wie in dem Rezept mit Möhre und Sellerieknolle. Und im Anschluss kommt dann das feine Gemüse wie Zwiebel oder Knoblauch in den Topf. Der Grund ist, wenn die Zwiebel und der Knoblauch zu lange braten, werden sie zu braun und können unter Umständen bitter schmecken. Das ist auf jeden Fall bei Knoblauch der Fall. Dann bleiben noch die grünen Bohnen und der in Streifen geschnittene Spitzkohl übrig. Alles kommt in den Topf mit rein und wird gut umgerührt. Mit Gemüsebrühe löscht du alles ab und gibst alle Gewürze hinzu. Der Eintopf sollte jetzt eine Stunde auf dem Herd köcheln. Er kann direkt danach genossen werden. Am nächsten Tag schmeckt er aber noch besser.

Um noch mehr Pepp in den Spitzkohl Eintopf zu bringen, kannst du eine Peperoni oder eine Chilischote mit verkochen.

Solltest du dich für eine Fleischeinlage entscheiden, dann empfehle ich zum Beispiel Pute oder Hähnchenbrust. Diese schneidest du in etwa 1 cm große Stücke und bratest sie schon zu Anfang mit dem Gemüse an. Perfekt eignen sich aber auch Fleischreste, die du eventuell noch im Kühlschrank hast. Diese kannst du auch hineingeben und hast gleichzeitig eine perfekte Resteverwertung.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachkochen und jede Menge Genuss!

Diese Rezepte werden dir sicherlich auch gefallen:

Spitzkohl Eintopf
Spitzkohl Eintopf

Spitzkohl Eintopf

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
60 Minuten Kochzeit 0 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • Olivenöl
  • 2 Möhren in dünne Scheiben schneiden
  • 1 Sellerieknolle in 1-2 cm große Würfel schneiden
  • 3 Zehen Knoblauch in kleine Stücke schneiden
  • 2 Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
  • 6 EL Tomatenmark
  • 1 Spitzkohl in Streifen schneiden
  • 200 g grüne Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 3 Lorbeerblätter
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 3 EL Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Olivenöl* in einem hohen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und als erstes Möhren und Sellerie 3-5 Minuten anschwitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Tomatenmark* zufügen und kurz mit anschwitzen. Spitzkohl und grüne Bohnen zugeben, würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Lorbeerblätter zufügen, mit Meersalz*, Pfeffer, Paprikapulver* und Bohnenkraut* würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Alles gut umrühren und aufkochen lassen. Anschließend 1 Stunde auf kleiner Stufe zugedeckt köcheln lassen.
    Am nächsten Tag schmeckt der Eintopf noch besser.
    Spitzkohl Eintopf
Keyword Eintopf, Gemüseeintopf, Spitzkohl, Vegan

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: