Ganzer Blumenkohl aus dem Ofen

Ganzer Blumenkohl

Ganzer Blumenkohl aus dem Ofen

Blumenkohl aus dem Ofen gehört zu einen meiner liebsten Gerichte, das ich heute mit dir teilen möchte. Wenn du ein großer Blumenkohl Fan bist wie ich, wirst du dieses Gericht lieben. Es ist ein sehr einfaches Gericht, da alles an Zutaten in eine Auflaufform kommt und im Backofen gebacken wird. Für die Garzeit im Ofen solltest du allerdings eine Stunde einplanen, da ein Blumenkohl im Ganzen nicht schneller gar wird. Das Warten lohnt sich aber definitiv! Denn der Blumenkohl wird innen richtig schön saftig und von außen erhält er eine leicht krosse Schicht mit Röstaromen. Sollte dir das aber doch zu lange dauern, kannst du den Blumenkohl natürlich auch in Röschen zerteilen und ersparst dir eine halbe Stunde Garzeit dadurch.

Diese Zutaten passen perfekt zum Blumenkohl

Es gibt viele Zutaten, die man mit Blumenkohl gut kombinieren kann. Die Zutaten, die ich ausgewählt habe, passen perfekt zu dem Gericht. Das sind: Möhren, rote Bete und Fenchel. Der Blumenkohl und das Gemüse betten sich in einer fruchtigen Soße aus stückigen Tomaten mit Gemüsebrühe gemischt. Die Soße habe ich mit Meersalz, Pfeffer und Currypulver gewürzt. Das Gemüse wird ebenfalls mit Meersalz und Pfeffer gewürzt und zusätzlich noch mit Garam masala sowie Paprikapulver. Zum Abschluss darf Olivenöl in dem Gericht auch nicht fehlen.

Zubereitung

Gekörnte Brühe in 200 ml Wasser auflösen und in die Auflaufform geben. Du kannst auch eine gekochte Gemüsebrühe verwenden. Gerade was du da hast. Die stückigen Tomaten aus der Dose fügst du hinzu. Würzt die Soße mit Meersalz, Pfeffer sowie Currypulver und verrührst alles. Die Möhren, rote Bete und Fenchel schneidest du in der Hälfte durch und legst sie in die Soße hinein. Den Strunk vom Blumenkohl ritzt du kreuzweise ein und legst den Blumenkohl samt der Blätter, so wie er praktisch ist, ebenfalls in die Soße. Das Einritzen des Strunkes ist wichtig, damit die Hitze sich von unten gut nach oben verteilen kann. Den Blumenkohl reibst du mit 1-2 EL Olivenöl ein und würzt ihn sowie das restliche Gemüse mit Meersalz, Paprikapulver und Garam masala. Das Essen kommt für circa 60 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen.

Diese Menge ist für 2 bis 4 Portionen, je nachdem ob du das Gemüse so wie es ist servierst oder noch mit Beilagen. Als Beilagen würden Nudeln, Bulgur, Quinoa oder zum Beispiel auch Hähnchenbrust super passen.

Wenn etwas übrig bleibt, lässt sich das Gemüse problemlos nächsten Tag nochmal im Ofen kurz erwärmen.

Ich wünsche dir viel Freude bei der Zubereitung und jede Menge Genuss!

Diese Ofengerichte werden die sicherlich auch gefallen:

Ganzer Blumenkohl
Ganzer Blumenkohl

Ganzer Blumenkohl aus dem Ofen auf buntem Gemüse

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
60 Garzeit im Ofen 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 2 -4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 EL gekörnte Brühe
  • 200 heißes Wasser
  • 400 g stückige Tomaten
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 4 Möhren halbieren oder in grobe Stücke schneiden
  • 6 kleine rote Bete halbieren oder in grobe Stücke schneiden
  • 2 kleine Fenchel halbieren oder in grobe Stücke schneiden
  • 1 Blumenkohl
  • Olivenöl
  • 1 TL Garam masala
  • 1 TL Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
    Gekörnte Brühe, heißes Wasser und die stückigen Tomaten der Reihe nach in eine Auflaufform geben, gut verrühren und mit Meersalz, Pfeffer und Currypulver würzen. Die Möhren, rote Bete und Fenchel in der Auflaufform verteilen. Den Blumenkohl samt Blätter, so wie er ist, auf das Gemüse legen. Zuerst aber den Strunk kreuzweise einschneiden. Das Gemüse und den Blumenkohl mit Olivenöl beträufeln und mit Garam masala, Meersalz sowie Paprikapulver würzen. Im vorgeheiztem Ofen wird das Gemüse 60 Minuten gegart.
    Ganzer Blumenkohl
Keyword Blumenkohl, Gemüse, Ofengericht

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Ein Kommentar zu “Ganzer Blumenkohl aus dem Ofen

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: