Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Meine Teigtaschen mit Kartoffelfüllung sind wirklich der Hit. Sie bestehen aus einem einfach zubereiteten Nudelteig und einer ebenso einfachen Kartoffelfüllung. Den Nudelteig habe ich aus Hartweizengrieß, Dinkelmehl(Buchweizenmehl *), Prise Meersalz, Olivenöl und Wasser hergestellt. Herausgekommen ist der beste Nudelteig überhaupt. Für die Füllung benötigst du folgende Zutaten: Kartoffeln, Ricotta, glatte Petersilie, Saft von einer halben Zitrone, Paprikapulver, Meersalz, etwas Butter und getrockneten oder frischen Salbei.

Diese Teigtaschen sind wahrhaftig ein Festessen und schmecken der ganzen Familie.

Teigtaschen einfach selber machen

Falls du Teigtaschen noch nie selber gemacht hast, dann wirst du ab heute deine Teigtaschen nur noch selber machen. Der Teig ist sehr schnell zusammen geknetet und die Kartoffelfüllung ist kinderleicht. Das Beste ist, es sind keine Zusatzstoffe drin enthalten, nur echte Zutaten. Und das schmeckt man.

Wir beginnen mit dem Teig. Für den Teig gibst du den Hartweizengrieß, Dinkelmehl (Buchweizenmehl *), Meersalz, Olivenöl und Wasser in eine Schüssel. Die Zutaten knetest du solange, bis ein geschmeidiger und glatter Teig entstanden ist. Diesen wickelst du in eine Frischhaltefolie und legst ihn erst einmal für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit kannst die Füllung vorbereiten. Dazu schälst du die Kartoffeln und kochst sie solange, bis sie weich sind. Am besten die Kartoffeln in etwa 2-3 Zentimeter große Stücke schneiden. Dann sind sie schneller weich. Die Kartoffeln abgießen und 5 Minuten ausdampfen lassen. Petersilie klein hacken. Dann die Kartoffeln zerstampfen und mit Ricotta, Petersilie, Saft von einer halben Zitrone, Paprikapulver und Meersalz vermischen. Die Füllung kurz zur Seite stellen.

Jetzt den Teig aus dem Kühlschrank herausnehmen und ihn auf einer leicht bemehlten Fläche circa 1 mm dünn ausrollen. Aus dem Nudelteig etwa 18 Quadrate von etwa 10 x 10 Zentimeter herausschneiden. In die Mitte eines jeden Quadrates 1 Esslöffel von der Kartoffelfüllung platzieren, zu einem Dreieck formen und mit den Fingern gut verschließen, so dass keine Teignaht mehr zu sehen ist. Sollte noch Teig übrig bleiben, dann lassen sich daraus prima Nudeln kochen. Den restlichenTeig einfach in dünne Streifen schneiden und für 5-10 Minuten im Wasser kochen. Bevor du die Nudeln abgießt, am besten erst eine Garprobe machen.

Die Teigtaschen sollen nun für 10 Minuten portionsweise im Wasser ziehen. Das Wasser darf auf gar keinen Fall sprudeln, sonst zerfallen die Teigtaschen. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne auf kleiner bis mittlerer Stufe erhitzen. Salbei unterrühren und die fertigen Teigtaschen kurz in der Butter schwenken.

Falls nicht alle Teigtaschen am gleichen Tag gegessen werden, dann lassen sie sich auch sehr gut einfrieren.

Gluten und Hashimoto

* Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Gluten nicht jeder bei Hashimoto verträgt und sich Symptome, wie Verdauungsstörungen oder Müdigkeit zeigen können. Darauf solltest du unbedingt achten.Vielleicht ist das bei dir der Fall?! Anstelle von Dinkelmehl und Hartweizengrieß verwendest du dann einfach nur Buchweizenmehl zur Herstellung des Teiges. Aus Buchweizenmehl lässt sich Nudelteig ebenso perfekt herstellen.

Wenn du, so wie ich keinerlei Probleme mit Gluten hast, dann entscheide selber, ob du das Rezept auf meine Weise nachkochst oder dich für Buchweizenmehl entscheidest. Beide Varianten sind auf jeden Fall super und von mir erprobt.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit diesem Rezept und jede Menge Genuss!

Diese Rezepte werden dir sicherlich auch gefallen:

Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 18 Stück

Zutaten
  

Zutaten für den Nudelteig

  • 250 g Dinkelmehl
  • 250 g Hartweizengrieß
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL (gestrichen) Meersalz
  • 2 EL Olivenöl

Zutaten für die Kartoffelfüllung

  • 300 g Kartoffeln schälen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden
  • 250 g Ricotta
  • 1 kleiner Bund glatte Petersilie fein schneiden
  • 1 Zitrone den Saft auspressen
  • 1 EL Paprikapulver
  • Meersalz
  • 2 EL Butter
  • frischer oder getrockneter Salbei
  • Hartkäse

Anleitungen
 

Zubereitung Nudelteig

  • Dinkelmehl, Hartweizengrieß, Wasser, Meersalz und Olivenöl gut miteinander zu einem glatten Teig verkneten und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dazu den Teig am besten in eine Frischhaltefolie einwickeln.
    Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Zubereitung Kartoffelfüllung

  • Die Kartoffeln weich kochen. Dann Wasser abgießen, die Kartoffeln zerstampfen und 5 Minuten ausdampfen lassen. Ricotta, Petersilie und Saft von einer Zitrone mit dem Kartoffelstampf vermischen und gut abschmecken.
    Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Zubereitung Teigtaschen

  • Nudelteig aus dem Kühlschrank holen und auf einer leicht bemehlten Fläche etwa 1 mm dünn ausrollen. Aus dem Nudelteig 18 Quadrate von etwa 10×10 cm Größe abschneiden. In der Mitte eines jeden Quadrates 1 EL Füllung platzieren, ein Dreieck bilden und gut mit den Fingern verschließen.
    Wasser in einem großen Topf erhitzen. Sobald das Wasser anfängt zu sprudeln, die Temperatur auf kleine Stufe stellen. Das Wasser sollte nur leicht köcheln. Die Nudeltaschen portionsweise für etwa 10 Minuten im Wasser ziehen lassen. Sobald sie fertig sind, schwimmen sie oben. Die Nudeltaschen herausholen.
    Butter in einer Pfanne auf kleiner bis mittlerer Stufe zum Schmelzen bringen. Den Salbei zufügen und die Nudeltaschen kurz in der Butter-Salbei-Mischung schwenken. Herausholen, mit Hartkäse bestreuen und servieren.
    Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Notizen

Sollte Teig übrig bleiben, dann lassen sich aus dem Teig ebenso perfekt Nudeln kochen.
Sowohl die Teigtaschen wie auch die Nudeln lassen sich perfekt einfrieren und bei Bedarf herausholen. Beachte dabei, dass du die Teigtaschen im gefrorenem Zustand direkt ins Wasser gibst und nicht erst auftaust.
Keyword Bratkartoffeln, Dinkelmehl, Kartoffelfüllung, Mittagessen, Nudelteig, Teigtaschen

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: