Die Pille: welche Auswirkungen sie auf die Schilddrüse hat

Die Pille welche Auswirkungen sie auf die Schilddrüsengesundheit hat

Die Pille: welche Auswirkungen sie auf die Schilddrüse hat

Heute möchte ich mit dir näher auf das Thema die Pille und die Auswirkungen auf die Schilddrüse eingehen. Lange Zeit wusste ich selber nicht, welches Chaos die Pille im Körper anrichten kann. Bis ich mich eines Tages intensiver mit dem Thema Pille als Verhütungsmittel sowie Schilddrüsengesundheit auseinander gesetzt habe.

Das Verhütungsmittel Pille

Ich erinnere mich noch heute an meinen ersten Frauenarztbesuch, als wäre es gestern gewesen. Vielleicht geht es dir auch so. Der Wunsch nach der Pille stand für mich damals ganz oben auf der Wunschliste, ohne jedoch zu wissen, was ich meinem Körper damit auf Dauer antun würde. Denn die Pille kann für ein totales Hormonchaos im Körper sorgen und ist ein Risikofaktor für viele Krankheiten, wie beispielsweise Hashimoto oder eine Schilddrüsenunterfunktion. Zu meiner Zeit, in den Neunzigern gab es noch kein Internet, wo man sich hätte informieren können. Zumindest nur rein oberflächlich. Andererseits geht man im Vertrauen und dem Gedanken zum Arzt und wünscht sich richtig aufgeklärt zu werden. So habe ich ab dem 16. Lebensjahr mit ein paar Jahren Pause die Pille bis noch Anfang letzten Jahres genommen, obwohl meinem Frauenarzt die Diagnose Hashimoto bei mir bekannt war. Rückblickend muss ich sagen, dass die Pille und die Schilddrüsentabletten kein wirklich guten Cocktail ergeben haben. Da habe ich schon bessere gehabt 🙂

Was kann durch die Einnahme der Pille im Körper passieren?

Die Einnahme der Pille kann im Körper so einiges durcheinander bringen:

  • man fühlt sich fremdgesteuert
  • es kann ein Hormonungleichgewicht entstehen
  • es kann zu einer Östrogendominanz kommen >> zu viel Östrogen im Körper sorgt dafür, dass die Schilddrüsenleistung gemindert wird
  • die Pille verhindert die Einnahme von Jod >> Jod ist in sofern wichtig für die Schilddrüse, da die Schilddrüse dieses Spurenelement für die Herstellung der Schilddrüsenhormone benötigt

Was ist Östrogen und was versteht man unter einer Östrogendominanz?

Östrogen:

Das Geschlechtshormon Östrogen ist unter anderem für die Reifung der Eizelle, den Eisprung oder den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut zuständig. Östrogen wird in den Eierstöcken gebildet, aber auch in der Plazenta und der Nebennierenrinde. Dieses wichtige Hormon ist für den weiblichen Zyklus verantwortlich, sowie für die Entwicklung der weiblichen Geschlechtsmerkmale oder das Wachstum der Knochen. Des weiteren senkt Östrogen den Blutdruck und sorgt für gute Laune.

Östrogendominanz:

Eine Östrogendominanz entsteht nicht zwingend, wenn zu viel vom Östrogen gebildet wird. Sie kann auch entstehen, wenn zu wenig Progesteron im Körper vorliegt. Östrogen und Progesteron sollten im Körper immer im Gleichgewicht vorliegen.

Progesteron:

Progesteron wird im Gelbkörper gebildet. Gelbkörper wiederum entsteht in den Eierstöcken. Wenn keine Befruchtung erfolgt, wird der Gelbkörper zugrunde gehen und die Progesteronproduktion sinkt. Ein regulierter Progesteronspiegel ist wichtig, denn dieses Hormon hat unter anderem antidepressive Eigenschaften und hat Einfluss auf das Immunsystem und die Schilddrüsenhormone.

Symptome, die bei einer Östrogendominanz auftreten können:

  • Kopfschmerzen
  • Libidoverlust
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • schmerzhafte Perioden
  • Depressionen
  • Stimmungsschwankungen
  • Fehlfunktion der Schilddrüse
  • Erschöpfung

und noch vieles mehr.

Ursachen für eine Östrogendominanz können unter anderem sein:

  • Stress
  • Vitaminmangel
  • Medikamente
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Übergewicht

Drei Hormonfreie Verhütungs-Alternativen

Mit diesen drei möglichen Verhütungs-Alternativen entscheidest du dich definitiv für die gesündere Variante, die deinen Hormonhaushalt nicht beeinflussen werden:

  • das Kondom
  • die Kupferspirale
  • das Diaphragma

Diese wertvollen Infos zur Schilddrüsengesundheit findest du sicherlich auch interessant:

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: