Tomaten – Auberginen – Tarte aus dem Ofen

Tomaten-Auberginen-Tarte

Tomaten – Auberginen – Tarte aus dem Ofen

Diese fantastische Tomaten – Auberginen – Tarte schmeckt direkt frisch aus dem Ofen am aller besten. Gewürzt mit Kräutern der Provence schmeckt sie herrlich mediterran. Auch wenn wir gerade kalte Temperaturen haben, etwas mediterranes Feeling kann nicht schaden, oder? Ich finde, ganz egal ob bei wärmeren Temperaturen oder in der kalten Jahreszeit. Diese Tarte schmeckt immer klasse.

Und das sind die Zutaten, die du für das Gericht benötigst: für den Teig braucht du Mehl (Buchweizenmehl, Dinkel-Vollkornmehl oder ein anderes Mehl deiner Wahl), Meersalz, kalte Butter, Wasser und Kräuter der Provence. Der Belag besteht aus einer großen Fleischtomate, Aubergine, Olivenöl und etwas Meersalz. Und für die Soße, die den Belag für das Gemüse bildet, benötigst du eine Avocado, Frischkäse, etwas Meersalz und Pfeffer.

Tomaten-Auberginen-Tarte

Gesunde Hashimoto Küche: Tomaten – Auberginen – Tarte aus frischen Zutaten

Gesund kochen bei Hashimoto beginnt bei mir damit, aus frischen und gesunden Zutaten ein Gericht zu zaubern, ohne Fertigprodukte zu benutzen. Man erhält eine reine Mahlzeit ohne bedenkliche Zusatzstoffe, die dem Körper eventuell schaden können. Das ist das, was wir nicht wollen und unser Körper beziehungsweise unsere Schilddrüse für ihre Heilung nicht benötigt.

Tomaten-Auberginen-Tarte

Zutaten unter der Lupe und ihre gesundheitlichen Vorteile

Wollen wir uns einmal die drei Hauptzutaten Auberginen, Tomaten und Avocado genauer anschauen und bezüglich der gesunden Nährstoffe unter die Lupe nehmen.

Auberginen

Enthalten die Vitamine A, B, C sowie E und sind zudem eine gute Quelle für Eisen, Calcium oder Magnesium. Sie wirken gegen Wassereinlagerungen und bekämpfen unnötiges Bauchfett.

Tomaten

Enthalten unter anderem Vitamin C, welches immun stärkend ist. Des weiteren ist Kalium darin enthalten, welches für die Herzgesundheit wichtig ist. Ein weiteres wichtiges Vitamin, ist die Folsäure, die in Tomaten enthalten ist. Bei der Folsäure handelt es sich um das Vitamin B 9. Folsäure ist ein lebenswichtiges Vitamin und wird unter anderem für den Aminosäurestoffwechsel benötigt.

Avocado

Enthalten gute Fette, sind eine exzellente Quelle für Kalium, wirken Cholesterin senkend und können beim Abnehmen helfen.

Diese drei Hauptdarsteller sind natürlich auch für die Schilddrüsengesundheit sehr wichtig und unterstützen die Schilddrüse bei der Heilung.

Zubereitung Tomaten – Auberginen – Tarte

Die Zubereitung dieser Tarte ist sehr einfach. Am besten beginnst du als aller erstes mit dem Teig. Denn der fertige Teig braucht zunächst 30 Minuten Ruhezeit im Kühlschrank. So dass man sich in der Zwischenzeit um die anderen Zutaten kümmern kann.

Für den Teig werden 250 Gramm Mehl, Meersalz, kalte Butter, Wasser und Kräuter der Provence zu einem glatten Mürbeteig verknetet. Wie oben erwähnt, kommt der Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit können die Fleischtomate und die Aubergine in etwa 1 cm dicke Scheiben geschnitten werden. Die Tomaten- und Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, leicht mit Meersalz würzen, mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheiztem Ofen bei 200°C Umluft für 15 Minuten gegart. Anschließend herausholen und leicht abkühlen lassen.

Für die Avocadocreme die Avocadofrucht aus der Schale entfernen und mit einer Gabel zerdrücken. Dafür eignet sich am besten eine weichere Avocado. Den Frischkäse dazugeben, mit Meersalz und Pfeffer würzen und gut vermengen.

Eine runde Form (26 cm Durchmesser) mit Olivenöl einfetten. Die Auberginen- und Tomatenscheiben kreisförmig und sich überlappend in der Form verteilen. Auf dem Gemüse die Avocado-Frischkäse-Creme gleichmäßig verteilen. Ofen auf 200°C Umluft erneut vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank herausholen und auf einer bemehlten Fläche in Größe der Form ausrollen. Den Teig auf das Gemüse beziehungsweise die Creme legen und den überschüssigen Rand in die Form rein drücken. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Tarte in den vorgeheizten Ofen geben und 20 – 25 Minuten backen. Die Tarte aus dem Ofen holen und leicht abkühlen lassen. Am Rand vorsichtig mit dem Messer entlang gehen und die Tarte auf ein Brett stürzen.

Ich wünsche dir jede Menge Spaß beim Nachkochen und jede Menge Genuss!

Diese köstlichen Gerichte werden dir sicherlich auch gefallen:

Tomaten-Auberginen-Tarte

Tomaten-Auberginen-Tarte

olasfreshkitchen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mediterran
Portionen 8 Stücke

Equipment

  • 1 runde Form 26 cm Durchmesser

Zutaten
  

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl (z. B. Buchweizenmehl, Dinkel-Vollkornmehl)
  • 6 g Meersalz
  • 120 g kalte Butter
  • 60 ml kaltes Wasser
  • 1 EL Kräuter der Provence

Zutaten für den Belag

  • 1 große Fleischtomate in dünne Scheiben schneiden
  • 1 mittelgroße Aubergine in dünne Scheiben schneiden
  • Olivenöl
  • Meersalz

Zutaten für die Avocado-Creme

  • 1 Avocado Fruchtfleisch aus der Schale holen
  • 150 g Frischkäse
  • Meersalz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Zubereitung Teig

  • Mehl, Meersalz, Butter, Wasser und Kräuter der Provence zu einem glatten Teig verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Teig am besten in eine Frischhaltefolie wickeln.
    Tomaten-Auberginen-Tarte

Zubereitung Belag

  • Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Gemüsescheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Mit Meersalz würzen und im vorgeheiztem Ofen für 15 Minuten garen. Dann herausholen und etwas abkühlen lassen.
    Tomaten-Auberginen-Tarte

Zubereitung Avocado-Creme

  • Die Avocado auf einem Brettchen mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben. Den Frischkäse zufügen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander vermengen.
    Tomaten-Auberginen-Tarte

Letzter Schritt

  • Den Ofen wieder auf 200°C Umluft vorheizen. Die Form mit Olivenöl einfetten. Die Gemüsescheiben um die Form herum im Kreis legen. Auf dem Gemüse die Avocado-Creme gleichmäßig verteilen.
    Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Fläche in Größe der Form ausrollen. Den Teig auf das Gemüse beziehungsweise die Avocado-Creme legen. Die Ränder des Teiges in die Form drücken. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheiztem Ofen die Tarte nun 25 Minuten backen.
    Tarte herausholen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Messer vorsichtig am Rand entlang gehen, damit der Teig sich besser stürzen lässt und die Tarte auf ein Brettchen stürzen.
    Tomaten-Auberginen-Tarte
Keyword Abendessen, Aubergine, meditarran, Mittagessen, Tarte, Tomaten

Schreibe mir gerne ein Kommentar oder verlinke gerne deine Kreation unter @olasfreshkitchen auf Instagram!

3 Kommentare zu „Tomaten – Auberginen – Tarte aus dem Ofen

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: